Trauer und Mitgefühl für die Opfer des Anschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt

Deutsch

Die Schulgemeinschaft der Deutschen Schule Toulouse trauert mit den Angehörigen der Opfer des Anschlags an der Berliner Gedächtniskirche. Wir sind in unseren Gedanken bei den Verletzten. Wir fühlen uns mit den Familien und Freunden der Opfer des grausamen Anschlags zutiefst verbunden in dieser Zeit der Trauer. Der Anschlag auf den Weihnachtsmarkt stellt einen Angriff auf unsere Art zu leben, auf unsere Werte und auf unsere Menschlichkeit dar. Für arglose Menschen wurde ihr Besuch auf einem Weihnachtsmarkt in vorweihnachtlicher Stimmung zu einer schrecklichen Tragödie.
Es ist eine schmerzliche Erkenntnis, dass diese Tragödie an der Berliner Gedächtniskirche eine weitere in der langen Reihe erschütternder Terroranschläge seit Beginn dieses Jahrtausends überall auf der Welt ist. Es ist für uns zu einer schmerzlichen Routine geworden, unsere Trauer und Mitgefühl mit den Opfern mörderischer Anschläge in den vergangenen Jahren an dieser Stelle zu bekunden: Toulouse März 2012, Paris Januar 2015, Paris November 2015, Nizza Juli 2016, und nun Berlin Dezember 2016. Wir möchten an dieser Stelle unsere aufrichtige Anteilnahme an der Trauer der Angehörigen und Opfer des weltweiten Terrors ausdrücken.
Unserer durch Erfahrung geprägten Gewissheit über die andauernde Terrorgefahr weltweit setzen wir unsere feste, unerschütterliche Hoffnung auf ein Ende des sinnlosen Mordens entgegen. Möge die knapp zweitausend Jahre alte Weihnachtsbotschaft vom Frieden auf Erden, von der Gerechtigkeit unter den Menschen und von der Überwindung von Hass und Gewalt im neuen Jahr 2017 in Erfüllung gehen.

Catégorie

DST

Schuljahr

  • Institutionelle
    Partner
  • Lycée International Victor Hugo
  • Schulen Partner der Zukunft
  • Deustche Auslandsschulen International
  • WDA
  • Consulat Général d'Allemagne Bordeaux