Mehrsprachigkeit

Deutsch

Die Kinder, die unsere Einrichtung besuchen, kommen sowohl aus deutschsprachigen, als auch aus französischsprachigen Familien. Darüber hinaus haben wir Kinder mit einem zwei-  bzw. dreisprachigen Familienhintergrund. Die Akzeptanz und Wertschätzung dieser verschiedenen Familiensprachen ist eine Grundlage unserer Erziehungsarbeit.

Erlernen von Sprache verläuft, egal ob es sich um die Erst-, Zweit- oder gar um eine Drittsprache handelt, sehr ähnlich. Es ist immer ein Lernprozess, der in verschiedenen Stufen abläuft: Er führt von dem passiven Sprachverständnis (Handlungsebene) über eine Phase des Wiedererkennens von Wörtern und des Ausprobieren und Experimentieren mit der neuen Sprache (Symbolebene) zur aktiven Sprachkompetenz (Begriffsebene).

Die Zielsprache entwickelt sich sozusagen eigenständig und wird vom Kind, gemäß seinem individuellen Rhythmus, systematisch Schritt für Schritt erschlossen. Die Freude am Sprechen und das Kommunizieren mit anderen Kindern ist hierbei die wichtigste Voraussetzung und Motivation. Dass sich der Spracherwerb über das Kindergartenalter hinaus fortsetzt und weiterhin zu fördern ist, versteht sich daher von selbst.

 

Thème

Catégorie

  • Institutionelle
    Partner
  • Lycée International Victor Hugo
  • Schulen Partner der Zukunft
  • Deustche Auslandsschulen International
  • WDA
  • Consulat Général d'Allemagne Bordeaux