Juniorwahl 2017

Deutsch

Bundestagswahl 2017: Groß und Klein haben gewählt



Was halten Sie von der Idee, das Wahlalter herabzusetzen? Sollten Sie diese Idee befürworten, käme nun die Frage nach dem Mindestalter: 14 wie unsere Achtklässler? Oder doch lieber 16 wie unsere Zehntklässler oder gar schon ab 10, wie unsere Fünftklässler? Unmöglich?! DOCH– es ist möglich! Unsere Schülerinnen und Schüler haben es bei der diesjährigen Juniorwahl zur Bundestagswahl bewiesen.


Am 19.9.2017 wurde im Raum 108 des Lycée das Wahllokal hergerichtet und ab 13 Uhr konnten die 124 wahlberechtigten Schülerinnen und Schüler der Klassen 5, 8, 9, 10, 11 und 12 ihre zwei Stimmen zur Bundestagswahl abgeben. Die Simulation war fast perfekt, inklusive Wahlbenachrichtigung, Wahlurne und Wahlkomitee, welches durch die Mädchen der Klasse 9 gestellt wurde.


Somit war die DST auch bei dieser Wahl wieder eine von zahlreichen In- und Auslandsschulen, die es ihren Schülern ermöglichte, den Wahlakt, nach intensiver Vorbereitung im Unterricht, zu simulieren. Das Besondere in diesem Jahr war die Rekordbeteiligung von knapp einer Million Schülern, so dass das Wahlergebnis aller Jugendlichen schon recht repräsentativ ist und einen Trend erkennen lässt.

Sehen Sie selbst, wie hier gewählt wurde, und denken Sie noch einmal über die Frage des Herabsetzens des Wahlalters nach ;-)

Gesamtergebnis der Juniorwahl 2017

Thème

Catégorie

  • Institutionelle
    Partner
  • Lycée International Victor Hugo
  • Schulen Partner der Zukunft
  • Deustche Auslandsschulen International
  • WDA
  • Consulat Général d'Allemagne Bordeaux