Die Vorstandsmitglieder und ihre Aufgaben

Der ehrenamtlich tätige Vorstand des Deutschen Schulvereins besteht aus neun Mitgliedern, deren Amtszeit in der Regel drei Jahre beträgt. Bei Bedarf kann diese Zahl jedoch auf  bis zu zehn Mitglieder erweitert werden. Mindestens einmal pro Monat trifft sich das Gremium zu einer Sitzung, an der auch die Gesamtschulleitung und die Verwaltungsleitung teilnehmen. Regelmäßig werden Grundschul- und Kindergartenleitung sowie die Vertreter des Eltern-und Lehrerbeirats einbezogen.

Schwerpunkte der Vorstandsarbeit sind die Personal-, Finanz- und Rechtsangelegenheiten der Schule, erstere in Absprache mit der Schulleitung. Gearbeitet wird in Ausschüssen mit klar definierten Arbeitsaufträgen. Der Vorstand ist in seiner Arbeit und in seinen Beschlüssen den Richtlinien der deutschen Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) und der Kultusministerkonferenz (KMK) verpflichtet. Er trifft seine Entscheidungen im Einvernehmen mit der Schulleitung.

Der Vorstand legt im Rahmen der Budgetplanung jährlich die Schul-, Kindergarten-, Mitglieds- und Verwaltungsgebühren fest, um die Kosten des gesamten Schulbetriebs zu decken. Die Mitglieder beschließen diesen Haushaltsvoranschlag auf der Jahreshauptversammlung.

Dr. Guillaume Kobuch seit 1992 ohne Unterbrechung Mitglied und seit 2017 Vorsitzender des Schulvorstands der Deutschen Schule Toulouse. Er begleitet die stetige Weiterentwicklung der gesamten Schule mit großem Engagement. Für Herrn Dr. Kobuch ist das vertrauensvolle Miteinander aller (Lehrer, Mitarbeiter, Schul- und Verwaltungsleitung und Schulträger), das sich in einer umsichtigen Personalpolitik widerspiegelt, ein besonderes Anliegen.  Der in Toulouse niedergelassene Frauenarzt ist Mitbegründer und Vorsitzender des im Jahre 2008 ins Leben gerufenen Alumni-Vereins. Seine drei Töchter besuchten die Deutsche Schule Toulouse seit dem Kindergarten, zwei von ihnen legten an der DST die Reifeprüfung ab. Seiner Meinung nach eröffnet die Deutsche Schule Toulouse ihren Schülern hervorragende Möglichkeiten, weltweit von einem breiten Spektrum an Berufs- und Bildungschancen zu profitieren.

 

 Dr. Oliver Furtak, seit 2004 im Schulvorstand und stellvertretender Vorsitzender seit Oktober 2012,vertritt gemeinsam mit dem Vorsitzenden die Belange des Schulvereins. Als Jurist ist er zusammen mit der Verwaltungsleitung für die Rechts- und Vertragsangelegenheiten des Vereins zuständig. Dazu gehören die Aufbereitung der Rechtsgrundlagen des Vereins (z.B. Satzung, Gebührenordnung, Rechte und Pflichten des Vorstands und der Verwaltung), Vereinbarungen mit Partnereinrichtungen (insbesondere International School of Toulouse, Lycée Victor Hugo, Airbus), die Strukturierung von rechtlichen Beziehungen mit Behörden, Angestellten, Vereinsmitgliedern, Dienstleistern und Zulieferern. Seine zwei Söhne besuchten die DST seit dem Kindergarten. Der ältere legte 2013 die Reifeprüfung ab, der jüngere im Jahr 2015. Als Abiturient mit deutschem und französischem Abitur des Lycée International in Saint-Germain-en-Laye setzt er sich seit vielen Jahren für eine integrierte mehrsprachige Ausbildung an der DST ein.

 

 Michael Poss wacht als Schatzmeister über die Finanzen des Schulvereins. Zu seinen Aufgaben gehört unter anderem die Planung und Verwaltung des Budgets. Mit großer Umsicht arbeitet er jedes Jahr darauf hin, dass der Vereinshaushalt ausgeglichen ist. Er ist seit 2009 Vorstandsmitglied. Zwei seiner Töchter besuchten seit 2002 die Deutsche Schule Toulouse, die ältere legte 2013 die Reifeprüfung ab. Die jüngere der beiden Mädchen geht derzeit in die elfte Klasse der DST. Sein Amt sieht er als wichtige Schnittstelle zwischen den schulischen Angeboten und dem Vorstandsinteresse an solider Finanzplanung und angemessener Gebührenentwicklung.

Guus Dekkers ist im Vorstandsteam für den Bereich IT, Marketing und Netzwerkbildung zuständig. Darüber hinaus war er maßgeblich an der Einführung der Mittwochsschule beteiligt. Aufgrund seiner beruflichen Erfahrungen im EDV-Bereich gibt er der Schule wichtige Impulse zur Integration der modernen Medien in den Unterricht. Er hat sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich dafür eingesetzt, dass die gesamte technische Ausstattung der Schule verbessert und erweitert wurde. Der Niederländer, der unter anderem zehn Jahre lang in Deutschland gelebt und gearbeitet hat, wohnt seit sieben Jahren im Raum Toulouse. Er hat eine Tochter in der zwölften und einen Sohn in der zehnten Klasse der Deutschen Schule. Die Verständigung und Integration der vielfältigen europäischen Kulturen ist ihm ein wichtiges Anliegen.

 

TEXT folgt...

Susanne Miegel, seit 2012 Mitglied der Vorstandsrunde, befasst sich mit dem Thema Personal und ist die Vorstands-Beauftragte für den Kindergarten. Im Bereich Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit ist sie für die Schul-Homepage verantwortlich. Die ehemalige Filialleiterin einer deutschen Großbank machte ihre ersten positiven Erfahrungen mit einer deutschen Auslandsschule während eines Aufenthalts in Washington D.C. Sie lebt mit ihrer Familie seit 2011 im Südwesten Frankreichs. Ihre Kinder sind fünfzehn und achtzehn Jahre alt und besuchen die zehnte und die zwölfte Klasse der Deutschen Schule. Sie engagiert sich für den Schulverein, weil sie den Dialog zwischen Eltern, Lehrern, Schülern und Mitarbeitern fördern und die Kinder in ihrer Entwicklung bestmöglich unterstützen möchte.

Text folgt...

 

Philippe Telle wurde im November 2015 neu in den Vorstand des Deutschen Schulvereins Toulouse gewählt. Der Diplom-Kaufmann, der 2013 in den Finanzbereich zu Airbus nach Toulouse wechselte,  befasst sich unter anderem mit den Themen Schulstrategie und Marketing. In Frankreich lebt die deutsch-französische Familie bereits seit 2009 und konnte erste positive Erfahrungen mit mehrsprachigen Schulsystemen im „Lycée International“ in St. Germain-en-Laye bei Paris machen. Grundsätzlich bietet ein internationales Umfeld wie der Eurocampus seiner Ansicht nach für die Kinder reichhaltige Anregungen, die gefördert werden sollten. Für Philippe Telle ist die Deutsche Schule Toulouse ein gutes Beispiel dafür, was „Europa gestalten“ konkret bedeuten kann. Dieses Gestalten beginnt für ihn mit und lebt vom Engagement aller Beteiligten. Philippe Telle ist Vater von drei Kindern, die seit September im dritten Jahr die Grundschule beziehungsweise den Kindergarten der DST besuchen. 

Ulf-Gero Zimdahl wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung 2016 in den Vorstand des Deutschen Schulvereins Toulouse gewählt.
Im Vorstandsteam wirkt er in den Bereichen Personal und Finanzen mit.

Der diplomierte Wirtschaftswissenschaftler lebt seit nunmehr acht Jahren mit seiner internationalen Familie in Toulouse. Bei Airbus ist er in der Programmleitung der A320-Familie beschäftigt. Seine drei Kinder besuchen die Grund- und weiterführende Schule.

Herr Zimdahl engagiert sich im Schulverein, damit auch künftig ein breites Angebot für die individuellen und internationalen Bedürfnisse der Schüler besteht und den Bedürfnissen und Möglichkeiten entsprechend weiterentwickelt wird.

Deutsch

Catégorie

  • Institutionelle
    Partner
  • Lycée International Victor Hugo
  • Schulen Partner der Zukunft
  • Deustche Auslandsschulen International
  • WDA
  • Consulat Général d'Allemagne Bordeaux