Raus aus dem Haus - Bewegungsspiele

Deutsch

 

Projekt: Raus aus dem Haus

Alte Kinderspiele wieder neu entdeckt

So lautet eine Kleingruppe zu unserem Projektthema „Raus aus dem Haus“

 

Mancher denkt jetzt vielleicht: „Diese alten Kamellen, warum will man die noch einmal aufleben lassen? Die sind doch schon längst überholt!“ Andere hingegen erinnern sich gerne an ihre Kindheit zurück. Bei manchen Spielen weiß man vielleicht noch den Namen, wie z.B. „Plumpsack“ oder „Bäumchen, wechsel dich“ oder vielleicht „Fischer, Fischer, wie tief ist das Wasser?“ doch wie ging das gleich nochmal?





 

Lauf- und Fangspiele sind ein echtes „Kulturgut“ und es lohnt sich, sie wieder aufleben zu lassen. Bei der Vermittlung dieser Spiele ging es uns aber nicht vorrangig um das Gewinnen und Verlieren, stattdessen stand die gegenseitige Verständigung und Kooperation der Kinder im Vordergrund. Je mehr die Kinder aufeinander Rücksicht genommen haben, desto mehr Spielfreude entwickelte sich und beeinflusste ganz nebenbei positiv ihr Sozialverhalten(z.B. das Verlierenkönnen, das gegenseitige Kräftemessen und die Auseinandersetzung mit sich selbst). Ohne große Vorbereitung und Materialaufwand konnten sich die Kinder im Freien und an der frischen Luft austoben und hatten Spaß an einem bewegungsintensiven Spiel.
Aus diesem wertvollen Zeitvertreib haben wir mit den Kindern etwas sehr Wichtiges gelernt: „Der Reiz des Spiels geht nicht vom Leiter aus, sondern vom Spiel selbst.“ (Hans Froer)

 

Probieren Sie es doch einfach auch mal aus und entdecken Sie, z.B. bei der nächsten Geburtstagsfeier Ihres Kindes, die „Welt der alten Spiele!“

Doris Middendorf

 

 

 

 

Thème

Catégorie

  • Institutionelle
    Partner
  • Lycée International Victor Hugo
  • Schulen Partner der Zukunft
  • Deustche Auslandsschulen International
  • WDA
  • Consulat Général d'Allemagne Bordeaux