Der bewegte Elternabend

Deutsch

Dieser Elternabend hatte den Schwerpunkt „Bewegung“. Die Eltern erlebten zunächst einen „Bewegten Eingang“, wo sie verschiedene Hindernisse kreativ überwinden durften, um in den Raum zu gelangen. Da sie bereits wussten, dass sie an diesem Abend vielfältige Bewegungsangebote ausprobieren dürfen, waren sie vom Angebot sehr angetan und zeigten viel Fantasie.

 

Nach der Begrüßung durch Frau Schöner-Memain haben Frau Castens und Frau Schlegel die verschiedenen Etappen der „Schatzsuche im Kindergarten“ seit Mai 2015 dargestellt, welches nicht nur das diesjährige Jahresthema ist, sondern gleichzeitig der Titel der Online-Fortbildung, die sie gemeinsam mit ihren verschiedenen Aufgaben in das gesamte Kindergartenteam tragen.

 

Frau Schöner-Memain hatte das Thema „Mut zum Risiko“ vorgestellt. Dabei bat sie zunächst die Eltern einzuschätzen, wie risikobereit sie selber sind. Risiko wird heutzutage positiv bewertet, da es wichtig ist für die Entwicklung körperlicher und psychischer Kompetenzen. Im Alter zwischen 2 und 6 Jahren suchen Kinder vermehrt Situationen auf, in denen sie ihre eigenen Fähigkeiten ausprobieren und Grenzen testen können. Wenn sie oft Gelegenheit dazu haben, desto einfacher ist es, Risikokompetenz zu erwerben, d.h. dass sie in der Lage sind, zu bewältigende, herausfordernde und kontrollierbare Erlebnisse für persönliche Entwicklungsschritte zu nutzen.   
Wichtig sei, die Gefahr zu vermeiden aber nicht das Risiko! Nach einigen Beispielen wurden die Eltern erneut nach ihrer Einstellung zum Risiko gefragt und es zeigte sich, dass sich die meisten Eltern nun viel risikobewusster einschätzten.
weiterlesen: Vom Umgang mit Risiko und Gefahr.

Danach hatten die Eltern verschiedene Möglichkeiten, die Bewegungsangebote selber auszuprobieren.

 

Auf leisen Sohlen

Hier haben einige Eltern einen Barfuß-Parcours gelegt und zeigten, wie sie verschiedene Bodenbeläge und Höhen bewältigen können.

 

 

 

 

Wir wachsen wie eine Blume

Hier erhielten sie eine Einführung in Pilates.



 

Krabbeln, klettern, konstruieren

Mit Schaumstoffelementen, Reifen und Matten bauten sie sich einen Parcours auf, den sie jeder auf seine Art, seinem Tempo und viel Spaß problemlos überquerten.







 

Verstehen fängt mit Stehen an

Dies ist das Hengstenberg-Material, welches Menschen allen Alters zum Balancieren und Klettern herausfordert.
Wichtige Prinzipien sind:
- Lass Dir Zeit und lass den anderen Zeit
- mach nur das, was Du Dir selber zutraust
- an jedem Gerät ist jeweils nur eine Person

 

1,2,3 Bewegungsspiele

In dieser Gruppe wurden kleine Spiele gemacht, die ohne viel Aufwand gespielt werden können. Dies war ein Beispiel dafür, dass man mit einer Zeitung sehr viel Spaß haben und sich gleichzeitig dabei körperlich verausgaben kann.

 

Wir denken, dass wir den Eltern einen umfassenden Einblick in den neuen Schwerpunkt „Bewegung“ geben konnten. Sie nutzten begeistert die Gelegenheit, etwas Neues auszuprobieren und den Kindergartenalltag mit seinen verschiedenen Aktivitäten und Materialien unvoreingenommen kennenzulernen.
Allen Anwesenden waren sichtlich begeistert! Wir freuen uns über die Unterstützung durch die Eltern und danken für ihr Vertrauen in unser sehr bewegtes und motiviertes Team!




Christiane Schlegel

 

 

Thème

Catégorie

  • Institutionelle
    Partner
  • Lycée International Victor Hugo
  • Schulen Partner der Zukunft
  • Deustche Auslandsschulen International
  • WDA
  • Consulat Général d'Allemagne Bordeaux