Rudolf mit der roten Nase

Deutsch

Kooperationder 3. Klasse

Heute haben wir zum ersten Mal unsere französische Partnerklasse getroffen. Gemeinsam haben wir die Geschichte von Rudolf erzählt und sie als Theaterstück aufgeführt.

Nachdem jeder die Geschichte kennen gelernt hatte, mussten wir zunächst einmal unsere Rentierverkleidung herstellen. Dafür haben wir einfach ein Stirnband aus Papier gebastelt und daran Hände aus Tonpapier geklebt. Das sieht wirklich beinahe wie ein echtes Geweih aus! Da immer ein französisches und ein deutsches Kind zusammen gearbeitet haben, ging das auch wirklich einfach und man konnte sich gegenseitig gut helfen.

Danach haben wir in kleinen Gruppen das Theaterstück einstudiert. Hierfür haben wir erst einmal ausgelost, wer den Nikolaus und Rudolf spielen durfte, da natürlich viele diese Hauptrollen übernehmen wollten. Der Erzähler las die Geschichte vor, während die Schauspieler die Szenen durch kurze Dialoge lebendig machten.

Am Ende sind drei lustige Stücke entstanden, die wir uns gegenseitig präsentiert haben.

Auf den Fotos kannst du die wichtigsten Szenen sehen:

Die Rentiere lachen Rudolf aus, weil seine rote Nase leuchtet.    

Rudolf ist ganz traurig.

 Am Weihnachtsabend ist es sehr nebelig und der Weihnachtsmann kann seinen Weg nicht finden.

 

 Der Weihnachtsmann hat eine Idee: er braucht Rudolfs Hilfe!!!

 

 Rudolf soll den Schlitten des Weihnachtsmannes anführen.

 

Rudolf ist der Held und alle möchten mit ihm befreundet sein.

Thème

Catégorie

  • Institutionelle
    Partner
  • Lycée International Victor Hugo
  • Schulen Partner der Zukunft
  • Deustche Auslandsschulen International
  • WDA
  • Consulat Général d'Allemagne Bordeaux