Preisträgerkonzert in Kooperation mit Steinway & Sons: Rémi Geniet in St. Pierre des Cuisines

Deutsch

 

Am Sonntag, den 06.04.2014 war es soweit – der 20jährige Pianist Rémi Geniet trat im wunderschönen Konzertsaal  von Saint Pierre des Cuisines vor knapp 400 Zuhörern auf.

Die Deutsche Schule Toulouse zählte zu den Partnern, die dieses Konzert des deutsch-französischen Vereins Leben in Midi-Pyrénées möglich gemacht hatten. Weit über 100 Schüler, Eltern und Lehrer unserer Deutschen Schule aber auch der International School gehörten dann auch erfreulicherweise zum Publikum.

Das Programm war anspruchsvoll und nicht speziell auf ein Schülerpublikum ausgerichtet. Dennoch – das Publikum war fasziniert angesichts der scheinbaren Leichtigkeit, die der noch sehr junge Pianist am Konzertflügel zeigte.

Ein besonderes Ereignis und ein Name, den man sich merken sollte – nur 3 Tage nach dem Auftritt in Toulouse stand das nächste Konzert in der Carnegie Hall in New York auf dem Programm.

                                        

Bei der Probe am Nachmittag

„Am Sonntagabend, den 6.4.2014 war ich im Konzert. Ich fand seine Art Klavier zu spielen so schön, dass man gar nicht glauben kann, dass der Pianist erst 20 Jahre alt ist.
Rémi Geniet hat schon viele Musikpreise gewonnen. Sein Programm bestand aus:
J.S. Bach, J. Haydn, S. Rachmaninov und R. Schumann.
Mir persönlich haben die Stücke „Liebesleid“ und „Liebesfreud“ am besten gefallen.
Es war ein schöner Abend, und ich freue mich auf das nächste Mal. „
Giorgia, Klasse 3

"Um 6.00 Uhr fing das Konzert an und hörte um 8.00 Uhr auf. Das Konzert war 2 Stunden lang.
Der Pianist war nur 20 Jahre alt und konnte sogar ohne Noten mindestens 5 Klavierstücke spielen. Es war sehr toll!"
Emily, Klasse 3

 

Fotos: Eva Barth

 

 

Thème

Catégorie

  • Institutionelle
    Partner
  • Lycée International Victor Hugo
  • Schulen Partner der Zukunft
  • Deustche Auslandsschulen International
  • WDA
  • Consulat Général d'Allemagne Bordeaux