Freundschaftstag - Koop mit der IST

Deutsch

Am 19.11.15 trafen sich alle Grundschulklassen der DST mit den Partnerklassen der IST. Anlass war der Freundschaftstag der IST, die uns zu gemeinsamen Aktionen dazu eingeladen hatte. Eine tolle Idee! Wie die einzelnen Klassenstufen den Freundschaftstag begangen haben, sehen Sie selbst.                                                             
                                                

Unser Besuch der Partnerklasse aus der IST begann mit dem Lied "Mein Hut, der hat drei Ecken", zu dem auch alle Partnerschüler die Bewegungen mitmachen konnten. Anschließend bastelten wir die Hände für das Bild, das nun im Eingangsbereich der Schule zu bewundern ist. Besonders gut gefallen hat den Kindern das Himmel-und-Hölle-Spiel, das wir zum Abschlluss gefaltet haben. Klasse 1    

Gemeinsam lernten wir das englisches Lied: „The more we get together the happier we’ll be“. Dazu fassten wir uns an die Hände und machten gemeinsam zum Lied passende Bewegungen.
Dann sangen wir: „Wenn einer sagt, ich mag dich, du“, die englischen Kinder haben mit uns zusammen den Refrain gesungen.
Zum Basteln teilten wir uns in zwei Gruppen auf. Jedes deutsche Kind bekam einen englischen Partner. Wir malten gegenseitig die Umrisse unserer Hände nach und schmückten sie auf gleiche Weise.  Dabei wurden Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und die Zeichensprache zur Verständigung genutzt.
Die Klassen 2a,2b,2c

Die beiden 3. Klassen trafen sich mit ihren Kooperationsklassen der IST zum gemeinsamen Basteln und Spielen. Nach einem gemeinsamen Lied verzierten gemischte Paare ihren Handumriss mit einem gemeinsamen Muster. Zur Verständigung konnten die Kinder dabei auf ein vielfältiges Sprachwissen aus Französisch, Spanisch, Englisch und Deutsch zurückgreifen.
Anschließend konnten viele tolle Gesellschaftsspiele gemeinsam ausprobiert und gespielt werden. Wir hatten viel Spaß miteinander!       

Viele neue Freundschaften konnten die vierten Klassen beim "Friendship day" der IST schließen. Zum besseren Kennenlernen dienten gemeinsam erstellte "Steckbriefe", Spiele im Klassenzimmer und Pausenhof und nicht zuletzt die in Partnerarbeit geschaffenen Hände. Der Wunsch nach einem weiteren Treffen wurde laut. Dieses wird in Form einer kleinen Weihnachtsfeier in der letzten Schulwoche stattfinden. 
Unsere Lehrerinnen hatten uns in Gruppen zu fünft aufgeteilt. In jeder Gruppe war von jeder Schule ein Kind, das sehr gut Französisch spricht, damit wir uns überhaupt verständigen konnten. Zuerst bastelten wir in unseren Gruppen Freundschaftshände, dazu klebt man fünf Hände so übereinander, dass sie einen Kreis bilden.
Nach der Pause mussten wir uns in den Fünfergruppen einen Sketch über Mobbing und Freundschaft überlegen und zum Schluss allen anderen vorführen. Das hat richtig Spaß gemacht, denn wir konnten uns gut mit den Kindern der IST verständigen.
Emily und Giorgia, Klasse 5




Thème

Catégorie

  • Institutionelle
    Partner
  • Lycée International Victor Hugo
  • Schulen Partner der Zukunft
  • Deustche Auslandsschulen International
  • WDA
  • Consulat Général d'Allemagne Bordeaux