Besuch von der französischen Partnerklasse

Deutsch

 

Hier ein Bericht von Emma und Emily, Klasse 3

Unsere französische Partnerklasse von Paul Bert war da. Bevor die französischen Kinder  um 9.15 Uhr kamen, haben wir ein Buffet aufgebaut. Das Buffet bestand aus: vielen verschiedenen Kuchen, Muffins, Wasser, Orangensaft und Multivitaminsaft.

        

Danach hat jeder sein mitgebrachtes Spiel auf einem Tisch aufgebaut und sich dazugesetzt. Als die Kinder endlich kamen, haben wir gleich mit dem Spielen angefangen. Erstmal hatten wir Gruppen, doch nach einer Weile ist uns langweilig geworden, immer das gleiche Spiel zu spielen. Deshalb haben wir häufig die Gruppen getauscht, sodass jeder jedes Spiel einmal gespielt hat.

 

Doch irgendwann wollten wir endlich das Buffet eröffnen, wir hatten Hunger. Kein Wunder, es war auch schon 10 Uhr. Es gab Kinder, die haben was eingeschenkt und andere, die haben den Kuchen ausgeteilt. Leider durften die französischen Kinder als erstes an das Buffet und wir mussten warten, bis alle was zu essen hatten. Es ist alles schnell weggegangen. Als fast alles leer war, war Pause. Ein paar Kinder sind in der Pause drinnen geblieben um zu fegen.

 

Als die Pause zu Ende war, hat jeder zusammen mit einem französischen Kind ein Katzenbild ausgemalt, so wie der französische Künstler Dubuffet es macht, nämlich mit den Farben Rot, Blau und Weiß. Zum Abschied haben wir den französischen Partnern die Katzenbilder geschenkt.

 

Als die Kinder von Paul Bert gegangen waren, mussten wir die Stühle und die Tische wieder zurückschieben. Danach durften wir die Spiele mit unseren Freunden noch einmal spielen und weiter Kuchen essen. Am nächsten Tag haben wir den restlichen Kuchen aufgegessen.

Es war sehr schön!

 

Thème

Catégorie

  • Institutionelle
    Partner
  • Lycée International Victor Hugo
  • Schulen Partner der Zukunft
  • Deustche Auslandsschulen International
  • WDA
  • Consulat Général d'Allemagne Bordeaux