Village franco-allemand

Deutsch

Zu einer Begegnung der Kulturen wurde das „village franco-allemand“, das wie jedes Jahr im Rahmen der deutsch-französischen Woche in der Stadtmitte von Toulouse stattfand. Auch die Deutsche Schule Toulouse beteiligte sich wieder mit einem Stand und warb für die Qualität von Schulbildung „Made in Germany“. Was die Schule alles zu bieten hat, wurde den interessierten Besuchern anhand von umfangreichem Informationsmaterial und aussagekräftigen Bildern aus dem aktuellen Schul- und Kindergartenbetrieb präsentiert.

Zur deutschen Kultur und Geschichte hatten die Besucher am Stand der Deutschen Schule besonders viele Fragen. Interessierte konnten sich nämlich an einem Kreuzworträtsel versuchen, dessen Lösung viel Detailwissen erforderte. Vertreter des Vorstandes, der Eltern und der Lehrer, die sich am schuleigenen Stand abwechselten, gaben bereitwillig Auskunft. In diesem Jahr stand die Veranstaltung, die regelmäßig von der Mairie de Toulouse in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut organisiert wird, im Zeichen eines ganz besonderen Jubiläums: Vor 50 Jahren unterzeichneten Konrad Adenauer und Général de Gaulle den Elysée-Vertrag, der den Grundstock für eine enge freundschaftliche Beziehung zwischen den beiden Nachbarländern legte.

Text: Bettina Petersen, Fotos: Mairie de Toulouse, Susanne Miegel

 

Thème

Catégorie

  • Institutionelle
    Partner
  • Lycée International Victor Hugo
  • Schulen Partner der Zukunft
  • Deustche Auslandsschulen International
  • WDA
  • Consulat Général d'Allemagne Bordeaux