Teilnahme an der Juniorwahl

Auch zu den diesjährigen Europaparlamentswahlen nahmen wieder Schüler der DST an der sogenannten Juniorwahl teil. Dies ist eine Wahlsimulation für Jugendliche in Deutschland und an deutschen Auslandsschulen mit dem Ziel, „Schülerinnen und Schüler an Prozesse der demokratischen Willensbildung heranzuführen und sie auf die künftige Partizipation innerhalb des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland vorzubereiten“.
An den Europawahlen nahmen die Klassen 9 bis 11 teil, wobei die Klasse 11 die Organisation übernahm und das Wahlkomitee bildete.
 
Der gesamte Wahlvorgang läuft so authentisch wie möglich ab, d.h. die Schüler bekommen eine Wahlbenachrichtigung, müssen diese am Wahltag zusammen mit einem gültigen Ausweis vorlegen und wählen dann online in einer Wahlkabine.

An der Juniorwahl nahmen deutschlandweit knapp 209.000 Schüler teil, an der DST gab es 49 Wahlberechtigte und wir hatten eine Wahlbeteiligung von 97,96%.
 
Ergebnisse DST:
Grüne:        29,2%
CDU:        18,8%
SPD:        16,7%
Piraten:        8,3%

Gesamtergebnis aller Jugendlichen:
CDU/CSU:    24,5%
SPD:        21,4%
Grüne:        17,2%
Piraten:        7,5%
 
Deutsch

Catégorie

  • Institutionelle
    Partner
  • Lycée International Victor Hugo
  • Schulen Partner der Zukunft
  • Deustche Auslandsschulen International
  • WDA
  • Consulat Général d'Allemagne Bordeaux