Sport und Spaß in europäischer Atmosphäre

Deutsch

Eine Mannschaft der DST nahm an den 2. Sportspielen der deutschen Auslandschulen in Brüssel teil


Am Donnerstag, den 18. September machten sich 14 Schülerinnen und Schüler und eine Lehrerin der Deutschen Schule Toulouse auf den Weg zur Internationalen Deutschen Schule Brüssel. Unsere Reise führte uns über die Flughäfen von Carcassonne und Brüssel-Charleroi letztendlich zum Brüsseler Hauptbahnhof, an dem wir von unseren sehr netten Paten "entgegengenommen" wurden. Sven und Camilla führten uns dann zielstrebig mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule, die in einem östlichen Teil der Stadt liegt.

 

Ausgehungert wie wir nach der langen Reise waren, fielen wir über die vorbereiteten Leberkäse-Brötchen her und machten es uns in der Cafeteria gemütlich. Diesen ersten Tag unserer Exkursion beendeten wir gemütlich in einem Pub, bevor wir erschöpft in unsere Feldbetten, aufgebaut in der Aula der Schule, fielen.

Der nächste Tag begann mit einem Spaziergang durch Schaerbeek, da das offizielle Programm erst gegen 14 Uhr begann.

Die Begrüßung durch den Brüsseler Schulleiter fand dann in der von uns geräumten Aula statt. Auch alle anderen Auslandsschulen aus Dublin, Den Haag, Moskau und Genf waren mittlerweile angereist. Mit den gastgebenden Brüsselern waren wir somit sechs Schulen, die sich sportlich herausfordern würden. Am Nachmittag stand dann das Fußballturnier vor der Tür, in dem wir uns wacker schlugen, doch mehr als ein Sieg im "Finale" um Platz fünf gegen Den Haag war leider nicht drin. Der Tag endete mit einem Grillen auf dem Schulgelände.

 

Am Samstagmorgen stand die Leichtathletik auf dem Programm. In den Einzelwertungen für Sprint und Weitsprung holten wir den Sieg.

 

Nach dem Mittagessen ging es direkt mit Volleyball weiter. Auch hier blieb "nur" der fünfte Platz, doch vor allem in der Gruppenphase waren die Spiele sehr eng.

Den Abend verbrachten alle Gruppen bei Spaziergängen durch die Innenstadt von Brüssel, denn schon am nächsten Morgen ging es zurück in die Heimat. Im Regen verabschiedete Brüssel uns und wir flogen ins sonnige Toulouse. Doch die Stimmung, die uns die Tage in der Hauptstadt Europas umgeben hatte, war alles andere als verregnet. Der Austausch mit Jugendlichen aus ganz Europa war eine Bereicherung für uns alle.

Weitere Bilder finden Sie in der Photogalerie im internen Bereich.

 

Thème

Catégorie

  • Institutionelle
    Partner
  • Lycée International Victor Hugo
  • Schulen Partner der Zukunft
  • Deustche Auslandsschulen International
  • WDA
  • Consulat Général d'Allemagne Bordeaux