Physikalischer Nachmittag mit Klasse 4

Deutsch
Am Dienstag, dem 20. Mai ging es für 28 Viertklässler der Grundschule der Deutschen Schule Toulouse auf zu einem Besuch zum Lycée, um einen „physikalischen Nachmittag“ zu erleben. Dieser Besuch „bei den Großen“ ist inzwischen Tradition geworden, fand er doch dieses Jahr schon zum 5ten Mal statt.

Um 13:30h machten sich die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Klassenlehrerin Frau Garmatter auf den Weg und wurden von Herrn Holler, Physiklehrer an der DST, empfangen. Dann ging es direkt ans Werk: Nach einer kurzen Erklärung und dem Verteilen des Materials machten sich die Viertklässler an die Arbeit, schließlich sollte an nur einem Nachmittag ein „Heißer Draht“ entstehen. 
Die folgenden 2 ½  Stunden wurde intensiv und effektiv gearbeitet. Hölzer wurden geschliffen, Drähte gebogen, Leisten geleimt, Löcher gebohrt, elektrische Anschlüsse montiert und die elektrischen Verbindungen gelötet. Die Arbeitsschritte mussten alle Schülerinnen und Schüler selbstständig durchführen, wenn auch manchmal eine hilfreiche Hand von Herrn Holler oder den 5 Schülerinnen und Schülern der Klasse 10r - die ganz toll mitgeholfen haben - nötig wurde.
Das Resultat ließ sich sehen. Viele Schülerinnen und Schüler konnten ihren heißen Draht fertigstellen und alle anderen waren kurz davor. Groß war natürlich die Freude, wenn nach der „Endmontage“ die Batterie eingelegt wurde und das Spiel auf Anhieb funktionierte.
Bleibt zu wünschen, dass in den kommenden Jahren dieses schöne Projekt fortbesteht.

Thème

Catégorie

  • Institutionelle
    Partner
  • Lycée International Victor Hugo
  • Schulen Partner der Zukunft
  • Deustche Auslandsschulen International
  • WDA
  • Consulat Général d'Allemagne Bordeaux