ITGM: Informationstechnische Grundbildung und Methodentraining

Deutsch

Durch die informationstechnische Grundbildung werden den Schülerinnen und Schülern Grundlagen der Arbeit mit dem Computer vermittelt. Sie werden dazu befähigt, den Computer in Schule und Beruf sowie im privaten Bereich sinnvoll und zielgerichtet für die verschiedensten Aufgabenbereiche einzusetzen. Das Konzept soll dazu beitragen, die Schülerinnen und Schüler zu sachgerechtem, kreativem und vor Allem verantwortungsvollen Umgang mit dem Medium Computer zu befähigen. Dazu gehört auch die Erkenntnis der Grenzen des PC-Einsatzes im Vergleich mit anderen Medien wie beispielsweise dem Buch. Schon in der Grundschule lernen die Kinder den sicheren Umgang mit Dateien und Ordnern, sie schreiben und formatieren Texte und durchsuchen das Internet mit speziellen Kinder-Suchmaschinen. Um einen einheitlichen Wissensstand beim Übergang in die weiterführende Schule zu dokumentieren, erwerben die Schüler beim Abschluss der 5. Klasse einen Computer-Führerschein.

Als weiterer Aspekt des Konzepts wird das bereits seit einigen Jahren bewährte Methodentraining ausgebaut und für die unterschiedlichen Klassenstufen angeboten. Die Schülerinnen und Schüler lernen hier, wie sie Informationen beschaffen, sie strukturieren, bearbeiten, aufbewahren und wieder verwenden können.

Besondere Bedeutung hat dabei die Kompetenz zur Recherche von Informationen und der Präsentationvon Arbeitsergebnissen. Hier steht das Erlernen und Einüben von Techniken wie Exzerpieren, Strukturieren, Gestalten und Visualisieren von Informationen im Mittelpunkt. Lesetechniken, das Markieren von Texten, das Anlegen von Notizen und Protokollieren werden in diesem Zusammenhang genauso geübt, wie die Stichwortmethode, rhetorische Mittel und Präsentationsmethoden.

Das Lernmethodentraining (s. auch Methodenkonzept der DS Toulouse) hilft den Schülerinnen und Schülern dabei, die von ihnen täglich mehr oder weniger unbewusst angewandten Arbeits- und Lerntechniken gezielt zu reflektieren, um diese dadurch zu optimieren und so erfolgreicher in Schule, Studium und Beruf bestehen zu können. So werden die Schüler dabei unterstützt, das Lernen selbst zu lernen und zugleich das erlernte Wissen effizienter anzuwenden.

Thème

Catégorie

  • Institutionelle
    Partner
  • Lycée International Victor Hugo
  • Schulen Partner der Zukunft
  • Deustche Auslandsschulen International
  • WDA
  • Consulat Général d'Allemagne Bordeaux