Englischsprachiger Theaterworkshop der 8. Klassen von DST und IST

Deutsch

„I think we should go to Unicorn Land (UCL)“, sagt Bob aus Halulay zu seiner Frau Emma: Beide träumen von einem Leben in einem Land, wo es Rainbow Cake für alle gibt und Rainbow Cotton Cake an den Bäumen wächst. Bob and Emma dream of bigger things.
Die Menschen aus Whales with an H live a nightmare, da ihr Lebensraum durch Klimakatastrophen gefährdet ist.
Dass Menschen Lebensträume verwirklichen möchten und dass dies nicht immer einfach ist, besonders wenn man von Leuten wie Ronald Lump ;) aus UCL  daran  gehindert wird, das erlebten die Schüler der 8. Klassen von DST und IST am 10. November 2016.


An diesem Tag arbeiteten sie gemeinsam mit drei professionellen Theaterpädagogen  aus London in gemischten Gruppen von maximal 20 Schülern, um nicht nur sprachlich Brücken zueinander zu schlagen. 
Dieser Theaterworkshop fand nun schon zum dritten Mal auf dem Eurocampus statt und zeigte wieder einmal auf eindrucksvolle Weise, wie gut Internationalität bei uns gelebt werden kann.
Ein dickes Lob geht an unsere Schüler der 8. Klasse, die sich sehr tapfer der Herausforderung stellten, einen Tag nur Englisch zu hören, zu sprechen und sich mit den gleichaltrigen Schülern der IST mit Hilfe von Theaterspielen und viel eigener Phantasie so schwierigen Themen wie Rassismus, Flucht oder Gewalt zu nähern.


Und so passte das Lied, welches am Ende der kleinen Aufführung im Auditorium vor Eltern und Gästen gesungen wurde, auch zum gesamten Event:
We’ve worked and slaved for what we’ve got.
We’re proud of what we’ve done.
And when the children make the rules,
we welcome everyone!

G. Walter
Klassenlehrerin Klasse 8

Weitere Bilder finden Sie in der Fotogalerie im geschützten Bereich auf unserer Homepage.

Thème

Catégorie

  • Institutionelle
    Partner
  • Lycée International Victor Hugo
  • Schulen Partner der Zukunft
  • Deustche Auslandsschulen International
  • WDA
  • Consulat Général d'Allemagne Bordeaux