Besuch vom Bundesumweltamt

Deutsch

Ressourceneffizienz - Zukunftsfähiges und ökologisches Wirtschaften und Leben - dies war der Titel des Vortrags von Dr. Harry Lehmann, der am 2. Oktober die Klassen 10 bis 12 der Deutschen Schule Toulouse im Unterricht besuchte. Harry Lehmann, ein namhafter Experte für Umwelt- und Klimaschutz und Leiter des Fachbereichs "Umweltplanung und Nachhaltigkeitsstrategie" im Umweltbundesamt in Leipzig erläuterte den Schülerinnen und Schülern auf sehr anschauliche und eindrucksvolle Weise die Notwendigkeit einer erhöhten Ressourceneffizienz in den nächsten Jahrzehnten. Er machte seinem jungen Publikum bewusst, dass der Preis unserer Konsumgüter nicht den Preis für die Ressourcen beinhaltet, die zur Produktion des Gutes aufgewendet werden mussten. Auf diese Weise hat jedes Produkt einen nicht sichtbaren „Ressourcenrucksack“, dessen Gewicht bei knapper werdenden Rohstoffen von Jahr zu Jahr schwerer wiegt. Die Fragen aus dem Publikum (z.B. Rentiert sich überhaupt ein Windpark angesichts der vielen Rohstoffe, die zur Produktion der Windräder eingesetzt wurden?) beantwortete Herr Dr. Lehmann gerne und umfassend. Für seinen Vortrag nahm Herr Dr. Lehmann den herzlichen Dank der Schulleiterin und den begeisterten Applaus der Schülerinnen und Schüler entgegen.

Die Deutsche Schule Toulouse dankt dem Generalkonsulat Bordeaux und dem Institut für Auslandsbeziehungen e. V. (IfA) in Tübingen, durch deren Unterstützung die Vortragsreise von Herrn Dr. Harry Lehmann ermöglicht wurde.

 

 

 

 

 

     

Thème

Catégorie

  • Institutionelle
    Partner
  • Lycée International Victor Hugo
  • Schulen Partner der Zukunft
  • Deustche Auslandsschulen International
  • WDA
  • Consulat Général d'Allemagne Bordeaux